Loading…

Häufige Fragen

Wie sind die Betreuungszeiten?
Der Waldkindergarten hat Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Bringezeit ist zwischen 8:00 und 9:00 Uhr, abgeholt wird entweder gegen 12:45 (vor dem Mittagessen) oder zwischen 14:30 und 15:00 Uhr (nach dem Mittagessen).

Was gibt es für Mittagessen?
Das Mittagessen wird im Moment durch das Café Tierbrunnen geliefert. Es gibt vegetarisches Essen für alle, fast immer auch Salat oder Obst und gelegentlich süßen Nachtisch.

Habt ihr einen Waschraum und eine Toilette?
Nein. Wir sind im Wald und haben keinen Wasseranschluss. Wasser wird jedoch täglich von den zuständigen Eltern in Kanistern mitgebracht und auf regelmäßiges Händewaschen (mit Lavaerde) wird geachtet. Für das kleine und große Geschäft der Kinder haben wir zwei verschiedene sichtgeschützte Stellen neben dem Gelände, die in der Regel problemlos genutzt werden. Windeln wechseln ist ebenfalls möglich.

Gibt es eine Möglichkeit zum Mittagsschlaf?
Nein. Wir haben keinen Schlafraum. Bei Bedarf gibt es nach dem Mittagessen eine Runde Liegen und Vorlesen in unserer Kuschelecke. Kinder, die vor dem Kindergarten noch Mittagsschlaf gemacht haben, können z.B. vor dem Mittagessen abgeholt werden (12:45 Uhr) und dann zuhause Essen und Schlafen. Ein Teil der Jüngern hält auf dem Heimweg ein Nickerchen.

Was passiert bei Unwetter?
In der Regel sind unsere Waldameisen bei jedem Wetter im Wald. Falls akute Gefahr besteht, z.B. durch besonders heftigen Sturm oder langanhaltenden starken Frost (Astbruchgefahr), wird auf andere Orte ausgewichen. Wir versuchen das gemeinsam abzuschätzen, letztlich müssen jedoch alle Eltern selbst verantworten, ob sie ihr Kind bei einer bestimmten Wetterlage in den Kindergarten bringen.

Wie viel Zeit und Arbeit müssen wir als Eltern in dieser Elterninitiative einplanen?
Hier ein Überblick über die bei uns anfallenden Elterndienste und Aufgaben:

  • Ein festes Elternamt, d.h. ein fester Zuständigkeitsbereich in der Organisation des Kindergartens: Besorgungsamt, Festamt, Außengelände, Finanzamt, Vorstand u.a.m.
  • Ca. alle drei Monate Tee- und Wasserdienst: Eine Woche lang jeden Morgen drei Thermoskannen Tee und zwei bis drei kleine Wasserkanister mitbringen, am Wochenende Handtücher waschen, Müll entsorgen.
  • Ca. alle zwei bis drei Monate Geschirrdienst: Eine Woche lang nachmittags das schmutzige Geschirr vom Mittagessen mitnehmen (geht auch im Fahradanhänger) und am nächsten Morgen gespült wieder mitbringen. (Entfällt, wenn Kinder immer vor dem Mittagessen abgeholt werden.)
  • Zwei bis dreimal jährlich Baueinsätze auf dem Kigagelände.
  • Ein bis zweimal jährlich Mitwirkung am Tag der freien Träger in der Zentralstation oder am Naturerlebnistag (Standbetreuung).
  • Ca. alle sechs Wochen Elternabend.

Wie kann ich mein Kind anmelden?
Die Anmeldung im Bessunger Waldkindergarten erfolgt ausschließlich über das zentrale Anmeldeportal der Stadt Darmstadt. Anmeldeschluss für das kommende Kindergartenjahr ist jeweils der 30.11.

Wie gut stehen die Chancen auf einen Platz?
Das ist von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich. In der Regel werden jedes Jahr drei bis acht Plätze frei, ein Teil wird oft durch Geschwisterkinder besetzt. In der Regel geben wir euch spätestens im April Bescheid, ob es bei uns klappt.