Loading…

Der Bessunger Waldkindergarten in Darmstadt

Der Bessunger Waldkindergarten ist einer der ältesten Waldkindergärten in Darmstadt. Er bietet Platz für 20 Mädchen und Jungen zwischen drei und sechs Jahren, der Ausgangspunkt für die tägliche Waldzeit liegt in der Nähe des Polizeipräsidiums/Marienhospital. In den drei geheizten Bauwägen gibt es Platz fürs morgendliche Malen und fürs winterliche Mittagessen. Ansonsten verbringen die Kinder und Erzieher*innen die Zeit zwischen 8:00 und 15:00 Uhr auf dem Waldgrundstück, in der Matschküche, im „Geheimversteck“ und natürlich im Wald.

Spielen im Wald

Der Wald bietet ein schier unerschöpfliches Potenzial an Spiel- und Lernmöglichkeiten und an Sinneserfahrungen. Schlamm, Erde, Wasser, Laub, Stöckchen und Phantasie – mehr braucht es nicht, um den ganzen Tag zu spielen. Auf dem Gelände stehen zusätzlich Werkzeuge, Spaten, Schubkarren, ausgediente Löffel und Töpfe sowie Malsachen und Vorlesebücher zur Verfügung.

Neue Kinder willkommen!

Interssiert Ihr Euch für einen Platz bei den Waldameisen, wir wir unsere Waldkinder liebevoll nennen? Dann schaut Euch hier um, lernt unser Konzept kennen und lest unsere Informationen für neue Kinder. Wir, die Eltern und Kinder des Bessunger Waldkindergartens freuen uns auf die neuen kleinen Ameisen und ihre Eltern.

Der Bessunger Waldkindergarten in Darmstadt wurde 2001 von engagierten Eltern gegründet und war damals der zweite Waldkindergarten der Stadt. Bis heute wird er als Elterninitiative betrieben, was einerseits ein deutliches Mehr an Mitarbeit erfordert, als es in einem Regelkindergarten der Fall wäre, anderseits gibt es Eltern auch die Möglichkeit, den Kindergarten selbst aktiv mitzugestalten.